Depot+Transaktionen

Hermann

Wie sagte noch ein Sprecher anläßlich eines Festes in der Frankfurter B-Ebene? „Ich will hier ja keinem zu nahe treten, aber Hermann ist das potenteste Wesen auf diesem Platz. Er vermehrt sich ständig selbst.“

Hermann ist ein Hefeteig, der – einmal angefüttert – sich ständig selbst vermehrt. Und genau so soll es bei meinem Dividendendepot auch sein.

Einmal mit Dividendenaktien angefüttert sollen sich die Dividenden ständig vermehren. Durch gelegentliches Anfüttern mit weiteren Dividendenaktien soll daraus ein Depot entsehen, dass ständig immer mehr Dividenden abwirft, so dass man eines Tages von diesen Leben kann.

Hermann per 30.06.2017


 

Hermann per 31.12.2016

hermann-2016-12-t1v2
hermann-2016-12-t2v2

Hermann per 30.06.2016
Hermann-2016-06-T1v2Hermann-2016-06-T2v2
Hermann per 31.12.2015
Hermann-2015-12-31-T1v3
Hermann-2015-12-31-T2v3
Hermann-2015-12-31-T3v3
Hermann per 30.06.2015
Hermann-06-2015-T1
Hermann-06-2015-T2
Hermann per 31.12.2014
Hermann-Dez-2014-Teil-1
Hermann-Dez-2014-Teil-2
Hermann per 30.06.2014
Hermann-gesamt-300614-1
Hermann per 31.12.2013
Hermann-31-12-13
Hermann per 30.06.2013
Hermann-30-06-2013
Transaktionen

 

Advertisements
Kommentare
  1. Patrick sagt:

    Hallo verkaufst du positionen mit hohem gewinn um dann wieder günstiger nachzukaufen oder lässt du die aktien im depot und kassierst einfach weiter die dividende. Sicherst du dein depot auf andere weise evtl?

    • ZaVodou sagt:

      Hallo Patrick,
      als Dividendeninvestor versucht man einen ständig steigenden Geldfluss durch Dividenden zu erzielen, weswegen es unklug wäre Aktien zu verkaufen, nur weil sie stark im Gewinn sind, aber genau das machen, was mann möchte, nämlich steigende Dividenden zu produzieren.
      Ich verweise hierzu auf einen Blogeintrag zu T. Rowe Price.

      Ich würde eher Aktien verkaufen bei denen absehbar ist, dass sie ihren Auftrag nicht erfüllen können.

      Eine Absicherung mit Derivaten fahre ich nicht, weil das Geld kostet.
      Viele Anleger kaufen ja stetig (z. B. monatlich) zu. Das mache ich nicht. Ich warte auf Gelegenheiten.Da ergibt sich immer mal etwas. Auch wenn das manchmal viele Monate dauert. Die Geduld sollte man aufbringen. Wenn der Markt nach unten geht, hätte ich also immer Geld für Käufe. Das ist meine Absicherung für fallende Kurse.

  2. bab86 sagt:

    Heute hat sich der Einstieg bei Coca-Cola AU gelohnt

  3. Thomas sagt:

    Wieso hast du die australische Coca Cola Aktie geholt?

    LG

    • ZaVodou sagt:

      Weil sie mir zum Kaufzeitpunkt attraktiver als Coca-Cola erschien, eine höhere Dividendenrendite hat, ich denke, dass vor allem durch Indonesien weitere Gewinnsteigerungen möglich sind und ich den Australdollar für einen der besseren Währungen halte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s