Archiv für die Kategorie ‘Neuigkeiten’

News: K+S AG

Veröffentlicht: 19. März 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, , ,

19.03.2017
K+S kürzt die Jahresdividende um 73,91 % von 1,15 EUR auf 0,30 EUR. Link zur Unternehmensseite.

25.08.2016
Stühlerücken bei K+S. K+S bekommt 2017 neuen Chef. Finanzvorstand Burkhard Lohr (53) löst 2017 Norbert Steiner (61) als Vorstandsvorsitzenden ab, der dann in Rente geht.

(mehr …)

News: Colgate-Palmolive (CL)

Veröffentlicht: 10. März 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, ,

10.03.2017
Colgate-Palmolive erhöht die Quartalsdividende um 2,56 % von 0,39 USD auf 0,40 USD.

11.03.2016
Colgate-Palmolive steigert die Quartalsdividende um 2,63 % von 0,38 USD auf 0,39 USD. Dies ist die 53. jährliche Anhebung in Folge. Die Anhebung ist zwar mickrig, aber in anbetracht der niedrigen Inflation zu verkraften.

21.02.2015
Colgate-Palmolive steigert die Quartalsdividende um 5,56 % von 0,36 USD auf 0,38 USD das 52. Jahr in Folge.

14.03.2014
Colgate-Palmolive steigert die Quartalsdividende um 5,88 % von 0,34 USD auf 0,36 USD. Das liegt zwar deutlich über der Inflationsrate,  liegt aber lange nicht mehr so hoch wie die Jahre zuvor, wo die Steigerungsrate (CAGR) der Dividende bei um die 11 % lag.

News: Hugo Boss

Veröffentlicht: 9. März 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:

09.03.2017
Hugo Boss kürzt die Jahresdividende um 28,18 % von 3,63 EUR auf 2,60 EUR.

16.02.2017
Die aktivistische Groupe Bruxelles Lambert (GBL) ist mit knapp 3 % Aktienanteil bei Hugo Boss eingestiegen und plant weitere Zukäufe. Hinter GBL steht der belgische Warren Buffett Albert Frére.

30.11.2016
Hugo Boss mit neuem Drei-Jahres-Plan. Danach wird für 2017 und 2018 mit wenig Wachstum zu rechnen sein. Ab 2019 sollen die getroffenen Maßnahmen greifen und wieder zu mehr Wachstum führen. Außerdem stellt man von derzeit vier auf nur noch zwei Marken um.

10.03.2016
Hugo Boss zahlt trotz Gewinnrückgang wie im Vorjahr eine Jahresdividende von 3,62 EUR.
Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 78 % (Vojahr: 75 %). Die Geschäfte in China (Prdoukte sind dort teuerer als in Europa) und den USA (Rabattschlachten) laufen nicht gut. Es sollen nun einige unrentable Geschäfte geschlossen werden. Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs verließ Ende Februar das Unternehmen.

12.03.2015
Hugo Boss hebt die Jahresdividende an. Von 3,34 EUR auf 3,62 EUR bzw. um 8,38 %. Die Ausschüttungsquote liegt bei 75 %.

14.03.2014
Hugo Boss hatte gestern eine Dividendenerhöhung bekannt gegeben, mit der man meiner Meinung nach recht zufrieden sein konnte. Trotzdem ging der Kurs gestern nicht nur wegen der Krimkrise mit nach unten, sondern weil man die Zukunftsaussichten von Hugo Boss nicht überzeugend fand.
Der heute bei Wall StreetJournal erschiene Artikel sagt mir aber etwas anderes. Hugo Boss will stärker im Bereich der Damenmode wachsen und hat deshalb ein junges Designtalent engagiert. Auch die sonstigen Aktivitäten klingen recht vielversprechend.

13.03.2014
Hugo Boss erhöht die Dividende von 3,12 Euro auf 3,34 EUR.
Dies bedeutet eine Dividendensteigerung von ca. 7 % gegenüber dem Vorjahr und liegt über den von mir angestrebten 4,0 % und auch klar über der Inflationsrate. Die Ausschüttungsquote liegt bei 70 %. Somit wird die Dividende aus den Gewinnen bedient.

News: Target Corp. (TGT)

Veröffentlicht: 2. März 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, ,

02.03.2017
Target fällt um 12 %. What Dividend Growth Investors Need To Know.

Target expects a low-single digit decline in comparable sales and forecasts adjusted earnings per share to drop by roughly 20% in 2017.

CEO: „We will invest in lower gross margins to ensure we are clearly and competitively priced every day. While the transition to this new model will present headwinds to our sales and profit performance in the short term, we are confident that these changes will best-position Target for continued success over the long term.“

Target’s dividend remains safe despite the company’s recent struggles. I expect Target’s Dividend Safety Score to fall after its latest results are accounted for but to remain in the “Safe” zone.

Targets EPS (ttm) liegen bei 5,54 USD. Eine 20 %-ige Reduzierung würde ein EPS von 4,43 USD für 2017 ergeben. Target zahlt eine vierteljährliche Dividende von 0,60 USD, was hochgerechnet eine jährlichen Dividende von 2,40 USD bzw. eine Ausschüttungsquote von 54 % ergeben würde. Eine Dividendenerhhöhung wäre also auch noch drin. Sie würden zukünftig nur nicht mehr so hoch ausfallen können, wie letztes Jahr als es noch eine Erhöhung um 7,1 % gab. Die Dividende wäre also tatsächlich recht sicher, wenn alles so eintrifft und mit ca. 4 % auch recht hoch.

Brian Bollingers (Autor) Rat:
However, just because a company’s dividend remains safe doesn’t mean a stock is a quality long-term holding for effective dividend investors.

While it’s hard to find a safe 4%+ yield in today’s market, especially one that is easy to understand and that trades at a meaningful discount to the broader market, Target’s dividend comes with a number of strings attached.

I won’t invest in a company if I don’t believe it can be larger and more profitable 5-10 years from now, so I will remain on the sidelines with Target.

(mehr …)

News: Novo Nordisk

Veröffentlicht: 28. Februar 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:,

28.02.2017
Novo Nordisk kauft eigene Aktien zurück. Vom 20.02.-24.02.2017 hat Novo Nordisk 1,4 Mio. Aktien zurückgekauft.
Das wäre dann zu Kursen von 33,13-33,54 EUR  und KGV (ttm) von 16,22 (gem. SA) gewesen.

02.02.2017
Novo Nordisk steigert die Jahresdividende um 18,75 % von 6,40 DKK auf 7,60 DKK.
Der Ausblick wurde erneut gesenkt (zum dritten Mal hintereinander)!
Das Wachstum des operativen Gewinns auf Basis lokaler Währung wird auf – 2 – 3 % prognostiziert. Zuvor hieß es noch 5-7 % und davor sogar 7-9%. Die Aktie fällt um rund 10 %.

Royal Dutch Shell (A)

Veröffentlicht: 2. Februar 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, ,

02.02.2017
Royal Dutch Shell verdient im Gesamtjahr weniger, aber hält die Dividende stabil.
Die Dividende wird nicht mehr von den Gewinnen gedeckt!

rds-headerrds-eps-2016
Quelle

04.05.2016
Royal Dutch Shell meldet die Ergebnisse für das erste Quartal 2016. Danach decken die Gewinne nicht mehr die Dividende.

Dividende = 0,47 USD pro Quartal, CCS Gewinne = 0,11 USD, bereinigte CCS-Gewinne 0,22 USD

CCS = Earnings on a current cost of supplies, zu Deutsch: Gewinne zu Wiederbeschaffungskosten (vergleichbar mit dem Nettogewinn von US-Firmen)

(mehr …)

News: BlackRock (BLK)

Veröffentlicht: 13. Januar 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:,

13.01.2017
BlackRock erhöht die Quartalsdividende um 9,17 % von 2,29 USD auf 2,50 USD.

19.01.2016
BlackRock erhöht die Quartalsdividende um 5,05 % von 2,18 USD auf 2,29 USD.