News: Target Corp. (TGT)

Veröffentlicht: 16. März 2017 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, ,

16.06.2017
Target erhöht die Quartalsdividende um 3,33 % von 0,60 USD auf 0,62 USD. Dies ist die 46-ste jährliche Dividendenanhebung in Folge. Wie bereits im März vorausgesagt wurde, ist die Dividendenanhebungen nicht mehr so üppig wie in den letzten Jahren und dürfte sich zukünftig wohl eher im jetzigen Rahmen von 3-4 % bewegen.

02.03.2017
Target fällt um 12 %. What Dividend Growth Investors Need To Know.

Target expects a low-single digit decline in comparable sales and forecasts adjusted earnings per share to drop by roughly 20% in 2017.

CEO: „We will invest in lower gross margins to ensure we are clearly and competitively priced every day. While the transition to this new model will present headwinds to our sales and profit performance in the short term, we are confident that these changes will best-position Target for continued success over the long term.“

Target’s dividend remains safe despite the company’s recent struggles. I expect Target’s Dividend Safety Score to fall after its latest results are accounted for but to remain in the “Safe” zone.

Targets EPS (ttm) liegen bei 5,54 USD. Eine 20 %-ige Reduzierung würde ein EPS von 4,43 USD für 2017 ergeben. Target zahlt eine vierteljährliche Dividende von 0,60 USD, was hochgerechnet eine jährlichen Dividende von 2,40 USD bzw. eine Ausschüttungsquote von 54 % ergeben würde. Eine Dividendenerhhöhung wäre also auch noch drin. Sie würden zukünftig nur nicht mehr so hoch ausfallen können, wie letztes Jahr als es noch eine Erhöhung um 7,1 % gab. Die Dividende wäre also tatsächlich recht sicher, wenn alles so eintrifft und die Rendite mit ca. 4 % auch recht hoch.

Brian Bollingers (Autor) Rat:
However, just because a company’s dividend remains safe doesn’t mean a stock is a quality long-term holding for effective dividend investors.While it’s hard to find a safe 4%+ yield in today’s market, especially one that is easy to understand and that trades at a meaningful discount to the broader market, Target’s dividend comes with a number of strings attached.
I won’t invest in a company if I don’t believe it can be larger and more profitable 5-10 years from now, so I will remain on the sidelines with Target.

09.06.2016
Target erhöht die Quartalsdividende um 7,14 % von 0,56 USD auf 0,60 USD.  Beim Kauf 2014 lag die Dividendenrendite bei 3,6 % und müsste sich um  etwas weniger 4 % jährlich erhöhen, um mein Zielvorgabe zu erreichen. Die letzten Erhöhungen lagen jedoch bei über 7 %. Bei Target läuft es dividendenmäßig somit über dem Soll.

10.06.2015
Target erhöht die Quartalsdividende um 7,69 % von 0,52 USD auf 0,56 USD.
Interessant noch der Hinweis, dass der Aufsichtsrat für die Erhöhung eines Aktienrückkaufprogramms von 5 auf 10 Mrd. US-Dollar zugestimmt hat.

12.06.2014
Target hebt die Quartalsdividende um 20,93 % von 0,43 USD auf 0,52 USD an.
Hochgerechnet aufs Jahr wäre dies eine Jahresdividende von 2,08 USD. Bei einem Kurs von derzeit 57,08 USD ergibt sich daraus eine Dividendenrendite von 3,64 %. Der Gewinn für 2014 wird auf 3,75 USD geschätzt. Wurde allerdings in mehreren Schritten von 5,50 USD auf den jetzigen Betrag revidiert. Die Ausschüttungsquote würde 55,47 % betragen. Somit wäre die Dividende recht ordentlich durch den Gewinn gedeckt.

Advertisements
Kommentare
  1. Michael sagt:

    mmh, SureDividend sieht das optimistischer; liebe Grüße Michael
    http://www.suredividend.com/target-collapse/

    • ZaVodou sagt:

      Hallo Michael,
      vielen Dank für den Link.
      Die relativ hohe Dividendenrendite von 4,36 % und das relativ niedrige KGV von 11,7 sehen schon verlockend aus, weswegen ich verstehen kann, wenn hier manche schwach werden.
      Ich hatte Target damals ja aus ähnlichem Grund gekauft. Mir erschien der gefallene Kurs aufgrund des Datenskandals (Targets Kundendaten wurden gehackt) als zu niedrig. Ich hatte damals aber schon ähnliche Bedenken wie jetzt angemeldet, weswegen ich Wal-Mart auch aus meiner Liste „Aktien im Fokus“ herausgenommen habe. Da hatte Warren Buffett aber noch sehr viele Wal-Mart-Aktien und es sah so aus, als ob er an diesen festhalten würde. Mittlerweile hat sich das ja geändert und Buffett hat sich so gut wie ganz von Wal-Mart verabschiedet. Er scheint wohl meine Befürchtungen zu teilen. Außerdem kann ich mich nicht so recht für das Retail-Geschäft erwärmen, so dass ich meinen Anteil hier nicht all zu groß werden lassen möchte.
      Ich kaufe zwar auch gerne zu, wenn die Kurse fallen, aber hier belasse ich es beim Halten aufgrund der Tatsache, dass die Dividende erst mal nicht gefährdet scheint.

      Ahoj
      ZaVodou

      • Michael sagt:

        Hallo Zavodou,
        vielen Dank für deine ausführliche EInschätzung und du hast sicher Recht, dass dieser Branche schwere Umbrüche bevor stehen, wenn selbst Buffett mit seinen tausenden von Analysten im Haus auf dei gleichen Ergebnisse kommt. Mich hat der starke Anstieg des Online Verkaufs angesprochen, da ich die großen Retailer da gegenüber Amazon im Vorteil sehe. Aber eile mit Weile, da du damals ja genau beim Durchbruch der 200 Tageslinie zugeschlagen hast, und das als goldrichtiger Moment erschien, werde ich mal abwarten, wie die Aussichten sind, wenn dass wieder der Fall ist.

        Liebe Grüße Michael

        • ZaVodou sagt:

          Hallo Michael,
          ich kann Dir versichern, dass ein Durchbrechen der 200-Tage-Linie für mich damals beim Kauf keinerlei Rolle gespielt hat. Von Charttechnik halte ich nicht sehr viel und muss mich immer wundern wie viel Typen von so was Leben können. Schade um das viele Geld.
          Ich halte es mit André Kostolany, der da meinte:
          „Ebenso wenig halte ich von Formationen wie Kopf-Schulter, Triangel, Untertasse und Wimpel, mit denen die Chartanbeter von heute operieren. Und inwieweit das Durchbrechen einer 200- oder 38-Tage-Durchschnittlslinie eine Bedeutung hat, will mir auch nicht in den Sinn. Ich antworte mit Hamlet: „Totaler Unsinn, aber mit Methode.“

          Ahoj

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s