Wal-Mart (WMT)

Veröffentlicht: 24. Juli 2015 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, , ,

24.07.2015
Angesichts der mittelmäßigen Geschäftsentwicklung setzt Wal-Mart verstärkt auf den Online-Handel und übernimmt den chinesischen Online-Händler Yihaodian jetzt ganz.

19.06.2015
Neue Analyse von DividendGrowthInvestor.
Bemerkenswert ist, dass trotzdem er die Aktie bei einem KGV von 15,10 (Kurs USD 72,98) für attraktiv hält, keine Zukäufe tätigen will. Schuld daran ist die dürftige Anhebung der Dividende in den letzten zwei Jahren von lediglich 2 %. Er befürchtet, dass das auch in Zukunft anhält und für den Investor nur zu dürftigen Renditen führen wird, weshalb er hier keine Position aufbauen würde. Er hält zwar weiter an seiner bestehenden Position fest, will zukünftige Mittel aber lieber woanders investieren.

Given the paltry 2% dividend increases we have received in the past two years, I would venture to say that future returns might be dissatisfactory to investors. If I were starting a position today, Wal-Mart would not be a company I would consider. That being said, I will hold on to my existing position, but allocate any dividends received elsewhere.

Das entspricht genau meiner Meinung. Ich halte das Retailgeschäft für ein verdammt schweres Geschäft, weil sich immer mehr Akteuere auf diesem Gebiet tummeln. In drei bis vier Jahren wohl auch Lidl.
Und wenn man bedenkt, wie sehr sich das Engagement von Aldi und Lidl in Großbritannien auf den Gewinn von Tesco ausgewirkt hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch bei Firmen wie Wal-Mart die Luft immer dünner werden wird, sehr hoch. Ich denke deshalb, dass es langfristig gesehen besser ist, sein Geld in nicht ganz so stark umkämpfte Bereiche anzulegen.

Advertisements
Kommentare
  1. Alexander sagt:

    Geht mir ähnlich, aktuell stocke ich WM nicht auf, behalte aber meine Teile. Eine der wenigen Möglichkeiten die Dividende zu steigern, sehe ich in Aktienrückkaufprogrammen. Aber das kann man nicht unbedingt als Gewinnsteigerung und Wachstum verkaufen.

  2. Ric sagt:

    Ich sehe das ähnlich wie DividendeGrowthInvestor und du. Ich habe überhaupt nicht in den Einzelhandel investiert, da ich denke das sich dort die großen den Markt aufteilen. Natülich gibt es dort Verschiebungen, aber die Margen mit denen dort gearbeitet wird sind doch sehr dürftig. Auch weiteres Wachstum sehe ich dort als schwierig an (außer man heißt Aldi, von denen man leider keine Aktien kaufen Kann :-D)

    • ZaVodou sagt:

      Wenn der Markt unter wenigen Akteuren aufgeteilt ist, wäre das wahrscheinlich nicht so problematisch. Alle könnten nebeneinander existieren, weil der Markt groß genug ist. Problematisch wird es, wenn neue Marktteilnehmer wie jetzt Lidl dazustoßen. Oder Unternehmen wie Aldi ihren Marktanteil erhöhen wollen. Dann kommt es zu Rabattschlachten, die erst mal den Investoren auf beiden Seiten weh tun.
      In den USA scheint es mir aber so, dass immer mehr Unternehmen den Platzhirschen Wal-Mart angreifen. Wal-Mart konnte aufgrund seiner Größe günstige Einkaufspreise weitergeben und hatte durch sein einzigartiges Verteilsystem Vorteile gegenüber der Konkurrenz. Das können Aldi und Lidl z. B. aber auch. Zumindest in Deutschland/Europa und ich denke, dass sie das auch in den USA schaffen können. Zu Lasten von Wal-Mart werden immer mehr Filialen eröffnet.
      Das ist der Grund warum ich denke, dass Wal-Mart es in Zukunft noch schwieriger haben wird. Lidl und Aldi sind jedoch nicht die einzigen Konkurrenten.

      • Ric sagt:

        Stimmt. Ich denke der Grund das Wal-Mart in Deutschland gescheitert ist (heute Real die zur Metro-Gruppe gehören) ist, dass auch Aldi und Lidl so günstige Einkaufspreise bekommen, diese geringere Eigenkosten haben und diese Einsparungen gnadenlos an die Verbraucher weiter geben.

        • ZaVodou sagt:

          Das ist das Spannende. Wal-Mart konnte in Deutschland keinen Blumentopf gewinnen. Jetzt greifen deutsche Unternehmen im Heimartmarkt von Mal-Mart an.
          Darauf zu setzen, dass Wal-Mart gewinnt, fällt mir schwer. Zumal Wal-Mart und Aldi/Lidl um die gleiche (preissensible) Kundschaft werben.
          Mal sehen wie das ausgeht. Ich schau mir das lieber noch von der Seitenlinie aus an. Vielleicht ist ja doch genug Platz für alle Marktteilnehmer da.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s