Coca-Cola Amatil (CCL:ASX)

Veröffentlicht: 20. August 2014 in Neuigkeiten
Schlagwörter:, ,

20.08.2014

Bei meinem Sorgenkind Coca-Cola Amatil läuft es nach wie vor besch…  Da schein ich echt ins Klo gegriffen zu haben. Im Februar erzielte man z.B. die niedrigsten Gewinne seit 20 Jahren. Das hat zum Kaufzeitpunkt ganz anders ausgesehen. Man hat nach wie vor mit Problemen zu känpfen. Konkurrent PepsiCo verkauft seine Cola 33 % billiger als Coca-Cola. Und in dem von mir favorisierten Wachstumsmarkt Indonesien hat man mit Währungsproblemen zu kämpfen. Das lässt sich ganz gut an den EBIT-Margen in AUD erkennen. Beträgt diese in Australien und Neuseeland so um die 16,5 % sind es in Indonesien lediglich 1,2 %. Das wirkt sich auch auf die Gewinne aus. Die fielen im ersten Halbjahr 2014 gegenüber den 1. Halbjahr 2013 um 15,6 % von 215,9 Mill. AUD auf  182,3 Mill. AUD. Bei 763 Mio. Aktien entspricht dies einen Gewinn im ersten Halbjahr 2014 von ca. 0,24 AUD pro Aktie. Der FCF liegt bei 125,9 Mill. AUD bzw. 0,165 AUD pro Aktie.  Da wird es schwer fallen, die Dividende von 0,62 AUD pro Aktie aus dem Vorjahr zu halten. Diese wurde auch schon nicht mehr aus dem FCF bedient. Alles in allem sehr unbefriedigend, was auch am Aktienkurs zu sehen ist.

Entgegnen will man dem Ganzen mit Produkten mit niedrigeren Kalorien und dem Wiedereinstieg in dem Biermarkt in Indonesien.

Quelle: Report, JakrataGlobe, Reuters

05.04.2014
Per Valuta 03.04.2014 ist die Halbjahresdividende von Coca-Cola Amatil eingetroffen. Es gab pro Anteil 0,32 AUD. Letztes Jahr gab es noch 0,355 AUD. Das Sind 9,86 % weniger als letztes Jahr. Außerdem hat der AUD-Dollar gegenüber dem Euro an Wert verloren. 1,2501 zu 1,5172. Das macht zusätzlich einen Währungsverlust von 17,6 % aus. Der Währungverlust ist dabei weniger schmerzlich. Letztes Jahr stand der Euro auf der Kippe und jetzt ist wieder alles Friede, Freude Eierkuchen. Das wird sich auch wieder ändern. Ärgerlicher ist die Dividendenkürzung.
Momentan läuft es nicht besonders gut in Down Under, aber ich denke, dass es auch wieder anders kommt und man froh ist, etwas Geld in Down Under investiert zu haben.

03.04.2014 = Coca-Cola Amatil = 1.200 x 0,32 AUD = 384,00 AUD : 1,5172 = 253,10 EUR

Advertisements
Kommentare
  1. Mathias sagt:

    Ich hab mir aufgrund deiner großen Käufe immer wieder die Amatil angeschaut, aber jedes mal entschieden besser nicht. Da haben mich vor allem die hohen Schulden erschreckt.
    Ist schon klar das hier ein Hebel für den Indonesischen Markt genutzt werden wollte, das ist aber in diesem Fall daneben gegangen.
    Das mit der Kürzung ist ärgerlich die Brutte-Div.rend. ist aber immer noch bei 4 – 6 % je nachdem wann man in den letzten 12 Monaten investiert hat.
    Übrigens guter Blog, mach weiter so.
    Ich bin auf einem ähnlichen Weg, wobei meine freien Mittel zum investieren nicht so hoch sind.
    Bei ca. 110 € pro Monat bin ich im Schnitt aber schon, das motiviert.

    Gruß Mathias

    • ZaVodou sagt:

      Hallo Mathias,
      vielen Dank für Dein Feedback. Da hast Du es besser gemacht als ich und die Finger von Coca-Cola Amatil geleassen. Coca-Cola Amatil hat jedoch nicht nur Probleme in Indonesien, sondern auch mit Konservenobst, das gegen die ausländische Konkurrenz aufgrund des hohen AUD auf dem heimischen Markt schlecht konkurrieren kann. Ich begründe ja meine Käufe immer und aus damaliger Sicht war der Kauf aufgrund der Zahlenlage o.k.
      Ich möchte möglichst authentisch rüber kommen und auch Mißerfolge nicht totschweigen. Vielleicht kann man ja auch etwas daraus lernen. Zumindest sieht man, dass beim Investieren nicht immer alles glatt läuft. Ich halte trotzdem an dem Investment fest, da ich aus Diversifikationsgründen in Australien investiert sein möchte und ich Indonesien für einen Zukunftsmarkt halte. Zukaufen möchte ich hier aber jetzt auch nicht, weil die Position schon recht groß ist und die Zahlen auch nicht gerade zu einem Kauf einladen. Für mich wäre CCA jetzt eher eine Turn-around-Spekulation, dass CCA die Dinge wieder in den Griff bekommt, denn ein Dividendenplay.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s