Zwack Unicum

Veröffentlicht: 25. Juli 2014 in Allgemein, Werte aus der zweiten Reihe
Schlagwörter:,

Zwack Unicum ist eher ein Wert aus der zweiten Reihe, also eine Aktie, die eher nicht meinen Kaufkriterien entpricht, aber die ich dennoch für interessant halte. Bei Zwack ist es – wie soll es bei einem Dividendeninvestor auch anders sein – die hohe Dividendenrendite, die mich anspricht.

Vorab erst mal – für diejenigen denen Zwack nichts sagt – Zwack ist ein ungarischer Spirituosenhersteller. Deren Hauptprodukt ist der Unicum. Unicum ist ein Kräuterlikör, der in Ungarn etwa so bekannt und beleibt ist wie in Deutschland Jägermeister.

Zwack - Flasche

Nebenbei verdient man sein Geld mit Wein, weiteren Likören und an den Verkaufsrechten von Diageo-Produkten (Johnny Walker, Smirnoff , Baileys usw., falls einem Diageo nichts sagen sollte) innerhalb Ungarns.
Diageo hat einen Anteil von 26 % an Zwack Unicum. 24 % + 1 Aktie befinden sich im Freefloat und 50 % + 1 Aktie hält die Gründerfamilie.

Zwack-Aufteilung-der-Aktien-2015
Quelle: Jahresbericht 2015

Alles ohne Gewähr!

Dividende der letzten 17 Jahre in HUF (Quelle: Eigene Recherche):
Zwack-Dividende-2000-2015

Dies entspricht einer jährlichen Dividendensteigerungsrate von (CAGR):
Wie man sieht sind die Dividendenzahlungen eher nicht stetig steigend, weswegen es auch keinen Sinn macht hier eine Dividendensteigerungsrate zu errechnen.
Vielmehr lässt sich eher eine stagnierende Dividende herauslesen, die bei so ca. 850 HUF liegt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s