Anlegen wie Mr. Dax

Veröffentlicht: 23. Oktober 2013 in Lesenswerte Artikel
Schlagwörter:, , ,

Heute Morgen habe ich ein ganz intessantes Interview mit Dirk Müller alias Dr. Dax im Handelsblatt gelesen.  Seine Ratschläge/Vorgehensweise und Einschätzung zur augenblicklichen Marktsituation entsprechen ziemlich den Meinigen. Lediglich in Sachen Absicherung halte ich es mit André Kostolany. Seine Absicherung gegen fallende Kurse hieß: „Ich habe verkauft“, da eine Versicherung  – und nichts anderes wäre ein Put-Option – immer Geld kostet.

Auch verstehe ich seine Bemerkung, dass er dann bei steigenden Kursen nicht mehr dabei wäre nicht. Normalerweise ist es ja so, dass man sich mit einer Put-Option nach unten absichert, während man weiter von einer Kursrallye profitieren würde. Lediglich die Versicherungsskosten – Kauf der Put-Option – würden den Gewinn schmälern.

Und die Allegorie von Mr. Market stammt nicht von Warren Buffett, sondern von dessen Lehrmeister Benjamin Graham.

In den Kommentaren befand sich noch ein Link zu einem Artikel zu den Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten der zeigt, warum auch das Horten von Geld auf einem Tagesgeldkonto zu einem Risiko werden könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s