Finanzielle Freiheit durch Dividendinvesting in nur 10 Jahren

Veröffentlicht: 16. Juni 2013 in Allgemein
Schlagwörter:, , , ,

Durch Tim Mc Aleenans Blog „The Conservativ Income Investor“, einer meiner Lieblingsblogs, siehe Blogroll, bin ich auf das Blog von Jason Fieber alias Dividend Mantra aufmerksam geworden.
Jason Fieber ist Anfang 30 und möchte in 10 Jahren im Alter von 40 Jahren durch Dividendinvesting finanziell unabhängig werden.
Er hat zurzeit Ausgaben von ca. 1.000 USD pro Monat bzw. 12.000 USD im Jahr. Sein Ziel ist es mit Dividenden ein Einkommen von 21.000 USD pro Jahr bzw. 1.500 USD pro Monat zu erzielen. Er kalkuliert mit einem Kapitalstock von 500.000 und 3,5 % durchschnittlicher Dividendenrendite (500.000 USD x 3,5 % = 21.000 USD). Dann hat er seine finanzielle Unabhängigkeit erreicht.Somit verbeleibt ihm noch ein Spielraum von 500 USD zu seinen monatlichen Ausgaben von 1.000 USD.

Dazu muss ich noch ergänzend hinzufügen , falls manche sich jetzt fragen: „Und was ist mit den Steuern?“, dass US-Amerikaner als Single erst ab ca. 47.500 USD Steuern auf Dividendeneinkünfte zahlen müssen. (Ergänzt am 26.06.2015)

Ihr könnt seinen Weg dort hin auf dessen Blog verfolgen. Jason Fieber geht dabei recht freizügig mit seinen Daten um, d.h. er gibt genaue Zahlen seiner finanziellen Situation bekannt. Wie hoch sein Einkommen ist, wie hoch seine Ausgaben sind und wie viel er in was investiert.
Interessant fand ich seinen Werdegang. Er wuchs bei Pflegeeltern auf. Begann ein Studium, das er abbrach. Durch das Studium hatte er Schulden von mehreren 10.000 USD. Seine leibliche Mutter verstarb eines Tages und hinterließ ihm 60,000 USD. Anstatt seine Schulden abzubauen verlebte er das Geld. Er begann sich für die Geldanlage zu interessieren. Mit 27 zog er Bilanz. Ich nehme an, dass ihn das Buch „Rich Dad, Poor Dad“ von Robert T. Kiyosaki dazu animiert hat, ein Buch, das ich auch ganz gut finde.
Die Bilanz erbrachte, dass er als 27-jähriger Mann weniger wert war als als Baby, denn als Baby hatte er einen Wert von Null und als 27-Jähriger Schulden in Höhe von 19.000 USD.
Daran wollte er nun was ändern. Mit einem Mittelklasse-Job von 40.000 USD pro Jahr will er durch konsequentes Sparen (Sparziel 50 % seines Einkommens) und Dividendinvesting es schaffen, in 10 Jahren finanziell unabhängig zu werden. Er zog z.B. in eine billigere Wohnung, verkaufte sein Auto und kaufte sich stattdessen einen Motorroller. Zur Arbeit fährt der mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerade der Verzicht auf ein Auto und Kauf eines Motorrollers hätte ich bei einem Amerikaner tetzt nicht erwartet.
Ich wünsche Jason viel Erfolg auf seinem Weg. Ähnelt doch so Manches meinem Weg. Studienabbrecher, Mittelstands-Job, konsequentes Sparen und Investieren mit Ende 20/Anfang 30.
Ich bin mal gespannt, ob er es in zehn Jahren schafft. Bei mir hat es etwas länger gedauert. Ich war aber auch nicht von Anfang an ein Dividendeninvestor und musste zwei schwere Krisen (Dotcom-Blase und Bankenkrise) miterleben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s