Warren Buffetts Portfolio

Veröffentlicht: 28. April 2013 in Warren Buffett
Schlagwörter:,

Ein Ratschlag, den man in einschlägigen Büchern über Anlagestrategien bekommt, ist ja der, dass man mal schauen soll, was die Großen der Zunft so kaufen und verkaufen oder im Portfolio haben.
Einer dieser ganz Großen ist Warren Buffett, der es geschafft hat, mit reiner Aktienanlage zu einem der reichsten Menschen der Welt zu werden.

Es gibt zig Berichte, Blogs, Seiten im Internet, die sich mit nichts anderem beschäftigen, als diesem großen Mann der Geldanlage über die Schulter zu schauen.

Ich habe mir auch einmal erlaubt zu schauen, was Warren Buffetts Berkshire Hathaway, so der Name seiner Investmentfirma, die ebenfalls an der Börse gehandelt wird, im Depot hat.

Auf dieser Seite ist eine gute  Übersicht.

Das ist zwar nicht das komplette Portfolio, sondern nur die an der Börse gehandelten Firmen. Zum Beispiel hatte Warren Buffett vor ein paar Jahren die Eisenbahnfirma Burlington Northern Santa Fe gekauft, die hier nicht auftaucht, weil sie mittlerweile zu 100 % zu Berkshire Hathaway gehört. Genau wie noch etliche andere Firmen, die zum Imperium von Warren Buffett gehören.

Es wird immer behauptet, dass Warren Buffett ein konzentriertes Portfolio fährt, also ein Portfolio mit wenigen Positionen. Wie man aber sieht, sind dort jede Menge Firmen vertreten.
Schaut man sich aber die Gewichtung der einzelnen Positionen etwas genauer an, fällt auf, dass das Portfolio hauptsächlich aus vier Positionen besteht. Nämlich, Wells Fargo (19,96 %), Coca Cola (19,25 %), IBM (17,32 %) und American Express (11,57 %). Mit einigem Abstand folgen dann noch Procter&Gamble (4,75 %) und Wal-Mart (4,30 %). Das sind bei den esten vier Positioen 68,1 % bzw. bei den ersten 6 Positionen zusammengerechnet 77,15 % des Gesamtportfolios.
Das liegt daran, dass Warren Buffett sogenannte Kerninvestments hat, also Positionen, die er nicht verkauft und Positionen, die er auch wieder verkauft, wenn keine Unterbewertung mehr gegeben ist.
Gerade die ersten vier Positionen sollte man sich mal im Hinterkopf behalten, wenn es an der Börse wieder ein wenig bergab geht, da es sich um Werte handelt, die aus Buffetts Sicht das Potenzial haben, ein Leben lang steigende Gewinne zu generieren.

Wer sich für Warren Buffetts Käufe und Verkäufe interessiert, kann sich auch mal diese Seite anschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s