Wie hoch sind Deine Ordergrößen?

Veröffentlicht: 11. Februar 2013 in Fragen
Schlagwörter:, , ,

Ich lese ab und an, dass  Leute diese und jene Aktie gekauft haben und dann erinnere ich mich, dass Sie doch vor wenigen Wochen erst Aktien gekauft hatten und ich denke mir: „Mensch, müssen die Geld haben“.

Bis ich mal etwas über die Ordergrößen erfahre, um die es da geht. Das sind dann Summen von 500 Euro oder auch mal 800 Euro.

Ich halte diese Ordergrößen für zu klein. Als ich mit der Börse angefangen hatte. Das war noch zu DM-Zeiten.  Verursachten Kauf bzw. Verkauf ca. 1,5 % an Kosten jeweils. Deshalb wurde als Mindestordervolumen so um die 5.000 DM empfohlen, um eine einigermaßen gute Performance hinzubekommen, die nicht all zu sehr von den Orderkosten aufgezehrt wird.

O.K. die Orderkosten sind nicht mehr ganz so hoch wie früher, trotzdem sollte man nicht all zu kleine Volumina wählen, um die Kosten einigermaßen niedrig zu halten.

Ich mache die Ordergröße anhand der zu erwarteten Dividende aus. Wobei die Dividende so um die 250 Euro bringen soll. Bedeutet, dass  z.B.  bei einer zu erwartenden Dividendenrendite von 4 %  sich das Ordervolumen auf 6.250 Euro belaufen würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s